Mittelfeldspieler Dominic Peitz verlässt den VfL Osnabrück und wechselt zur neuen Saison zum Zweitligaaufsteiger 1. FC Union Berlin.

Peitz unterschreibt einen Zweijahresvertrag bei den Hauptstädtern mit Gültigkeit für die 2. Bundesliga. "Mit Dominic Peitz haben wir einen sehr robusten, kopfball- und zweikampfstarken Spieler gewonnen, der mit seiner Art und Weise 100 Prozent zum 1. FC Union Berlin passt", erklärte Unions Sportdirektor Christian Beeck.