- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
- © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA
2. Bundesliga

Das müssen sie über den 8. Spieltag wissen

Köln - Zwei absolute Spitzenspiele stehen am 8. Spieltag der 2. Bundesliga auf dem Programm. Aber auch in den unteren Tabellenregionen bleibt es spannend. Diese fünf Dinge müssen sie auf jeden Fall wissen.

Topfavoriten treffen sich in Leipzig

- © gettyimages / Thomas Starke

Bochum fast mit Startrekord

Der VfL Bochum verpasste am vergangenen Wochenende durch das 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf einen persönlichen Startrekord. Da allerdings die ersten Sechs der Tabelle allesamt Remis spielten, konnten die Bochumer ihren knappen Vorsprung auf die Verfolger halten. Und mit 17 Punkten stehen sie praktisch genauso gut da wie bei ihrem Rekord aus der Aufstiegssaison 1993/94, damals war das Torverhältnis lediglich um einen Treffer besser.

Vor dem Duell bei Arminia Bielefeld am Dienstag (ab 17.15 Uhr im Liveticker) spricht die Statistik klar für die Gäste aus dem Revier. Immerhin hat Bochum historisch fast die Hälfte aller Duelle gegen die Arminia gewonnen (18 Siege bei 39 Spielen), zudem ist der VfL seit neun Pflichtspielen ungeschlagen und hat auswärts schon sieben von neun Punkten geholt. Bielefeld hingegen hat die jüngsten sieben Heimspiele nicht gewinnen können und in dieser Saison noch kein Tor zuhause erzielt. Aber Bochum muss aufpassen, die Ostwestfalen sind die Remiskönige der Liga, haben schon fünf Mal unentschieden gespielt, zuletzt 2:2 in Freiburg.

Duell der Scharfschützen

- © gettyimages / Hessland/Bongarts

Zwei weitere Bundesliga-Gründer treffen am Mittwoch in der Duisburger Wedau aufeinander. Für Aufsteiger MSV Duisburg läuft es noch alles andere als rund. Erst zwei Punkte konnten die Meidericher bisher einfahren, hinten gab es schon 15 Gegentreffer. Saisonübergreifend hat Duisburg sogar neun Mal nicht gewonnen. Eintracht Braunschweig hingegen ist das Team der Stunde in der 2. Bundesliga. Die Löwen holten zuletzt zehn Punkte aus vier Spielen bei 11:0-Toren. Kein anderer Club war in dieser Zeit so stark.

- © imago / Zink