Karlsruhe empfängt den VfL Bochum - © © imago / Eibner
Karlsruhe empfängt den VfL Bochum - © © imago / Eibner
2. Bundesliga

Die Samstags-Vorschau auf den 2. Spieltag

Köln - Zwei Spiele stehen am Samstag in der 2. Bundesliga auf dem Programm: Um 13:30 Uhr empfängt der Kralrsuher SC den VfL Bochum und um 15:30 Uhr steigt die Partie FC St. Pauli gegen Eintracht Braunschweig. Die Vorschau:

>>> Jetzt anmelden und beim offiziellen Bundesliga Tippspiel mitmachen

- © gettyimages / Thomas Niedermueller

Karlsruher SC - VfL Bochum

Wenn der Karlsruher SC am Samstag um 13:00 Uhr den VfL Bochum empfängt, ist es für KSC-Trainer Tomas Oral eine Premiere – der 43-Jährige steht erstmal als Chefcoach der Wildpark-Elf an der Seitenlinie. Nach dem 0:0-Remis gegen Arminia Bielefeld am ersten Spieltag wollen die Badener nun vor heimischer Kulisse den ersten Sieg der Saison einfahren – auch wenn mit dem VfL Bochum laut Oral ein "sehr unberechenbarer" Gegner zu Gast sein wird. "Sie sind sehr variabel, haben ein gutes Umschaltspiel und Spieler in ihren Reihen, die bereits auf einem höheren Niveau gespielt haben", so der KSC-Trainer weiter. "Grundsätzlich konzentrieren wir uns aber zu 95 Prozent auf uns selbst und wollen schauen, dass wir unser Spiel durchsetzen."

Das wollen aber auch die Gäste aus Bochum, die am 1. Spieltag einen 2:1-Auftaktsieg gegen den 1. FC Union Berlin feiern konnten und nun in Karlsruhe nachlegen können. Mit Blick auf den Gegner aus Karlsruhe ist der VfL-Coach Gertjan Verbeek aber gewarnt: "Der KSC ist richtig gut organisiert, es war ein Plan zu erkennen. Physisch sah es bei ihnen ebenfalls gut aus."

>>>Karlsruhe - Bochum ab 13:15 Uhr im Liveticker