Köln - Die 2. Bundesliga startet am Freitag in den 7. Spieltag. bundesliga.de liefert Ihnen alles Wissenswerte zu den Zweitligaduellen am Wochenende.

Der FC Heidenheim gewann die letzten drei Heimspiele, damit hat das Team den eigenen Vereinrekord in der 2. Bundesliga eingestellt. Mit RB Leipzig reist allerdings ein Club mit großen Ambitionen an. Torarme Duelle: In den vier Pflichtspielduellen zwischen den beiden Clubs fielen nur sieben Tore, nie mehr als zwei pro Spiel. Die Bilanz ist mit je einem Sieg und zwei Unentschieden ausgeglichen. Zur Duell-Vorschau.

Bochum hat keines der letzten sechs Pflichtspiele gegen Düsseldorf gewonnen (vier Remis, zwei Niederlagen) – in den letzten drei Duellen gab es jeweils ein Unentschieden. In dieser Saison traf Bochum bisher in jedem Spiel, Fortuna Düsseldorf hingegen erzielte bisher nur sechs Tore - das ist unter dem Ligaschnitt. Zur Duell-Vorschau.

Freiburg und Bielefeld spielen zum ersten Mal seit der Saison 2004/05 wieder gemeinsam in einer Spielklasse, damals in der Bundesliga. In jedem Spiel der laufenden Saison konnte die Elf des SC Freiburg mindestens einen Treffer verbuchen. Die Offensive von Arminia Bielefeld hingegen hat noch Luft nach oben. Zur Duell-Vorschau.

Kaiserslautern ist seit zehn Spielen gegen 1860 München ungeschlagen (sechs Siege, vier Unentschieden). Die Löwen siegten letztmals am 8. Februar 2008 gegen die Roten Teufel, damals drehte man auf dem Betzenberg einen 0:1-Rückstand in ein 2:1 durch Treffer von Mustafa Kucukovic und Jose Holebas. Zur Duell-Vorschau.

In dieser Partie treffen zwei Mannschaften aufeinander, die für Tore gut sind. Der SV Sandhausen hat bereits 15 Tore auf dem Konto, die Nürnberger liegen knapp dahinter mit zwölf Treffern. Letzte Saison trafen Nürnberg und Sandhausen erstmals in der 2. Bundesliga aufeinander, es gab jeweils einen Heimsieg. Zur Duell-Vorschau.

Zwölfmal trafen der SC Paderborn und Karlsruhe in der 2. Bundesliga aufeinander, dabei gab es immer einen Sieger (sieben Siege SCP, fünf Siege KSC). In der laufenden Saison hat der SC Paderborn nur in einem der letzten vier Spiele getroffen und auch der Gegner aus Karlsruhe ist kein Torgarant. Karlsruhe blieb in den letzten zwei Spielen ohne Torerfolg. Zur Duell-Vorschau.

Der FSV Frankfurt verlor keines der letzten vier Spiele gegen den MSV Duisburg (zwei Siege, zwei Unentschieden). Ihre letzten drei Gastspiele an der Wedau haben die Bornheimer sogar alle gewonnen – Duisburgs letzter Heimsieg gegen den FSV war ein 5:0 am 17. Januar 2010. Für Tabellenschlusslicht Duisburg zählt deshalb gegen den FSV Frankfurt nur ein Sieg. In der laufenden Saison warten die Gastgeber noch immer auf einen Dreier. Zur Duell-Vorschau.

Der FC St. Pauli hat die letzten drei Duelle gegen Eintracht Braunschweig gewonnen. Letzte Saison kassierten die Hamburger gegen die Eintracht noch nicht einmal ein Gegentor (1:0 und 2:0). In der laufenden Saison gewann Braunschweig die letzten drei Spiele, verlor nur eins der letzten fünf Spiele. St. Pauli gewann vier der letzten fünf Spiele, verlor nur eins der letzten sechs Spiele. Zur Duell-Vorschau.

Union Berlin gewann nur eines von 16 Zweitligaduellen gegen die SpVgg Greuther Fürth und das ist schon über zwölf Jahre her: Im August 2003 siegten die Berliner zu Hause mit 3:0. Von den letzten elf Spielen gegen die Eisernen verlor Fürth kein einziges. Außerdem spielte Union in der 2. Bundesliga gegen kein anderes Team so oft unentschieden wie gegen Greuther Fürth. Zur Duell-Vorschau.

Alle Spiele hier im Liveticker verfolgen