Die Braunschweiger Löwen empfangen die Münchner Löwen - © gettyimages / Adam Pretty
Die Braunschweiger Löwen empfangen die Münchner Löwen - © gettyimages / Adam Pretty
2. Bundesliga

Vorschau: Der Sonntag in der 2. Bundesliga

Köln - Löwen treten gegen Löwen an, im Südwesten kommt es zu einem brisanten Derby und Kurpfälzer und Hauptstädter suchen den Anschluss nach oben. Die Vorschau zu den Sonntags-Spielen in der 2. Bundesliga.

Eintracht Braunschweig – TSV 1860 München

Tabellenführer Eintracht Braunschweig braucht gegen den TSV 1860 München einen Dreier, um auch sicher als Tabellenführer in den nächsten Spieltag zu gehen. Andernfalls könnte der VfB Stuttgart am Montag an der Mannschaft von Torsten Lieberknecht vorbeiziehen. Der sagte vor dem Spiel: "Es wird zu zehn Prozent auf die Taktik und zu 90 Prozent auf Emotionalität, Mentalität und Leidenschaft ankommen."

Die Münchner Löwen hängen derweil auf Platz 14 im Abstiegskampf fest – weit unter den eigenen Ansprüchen. So hat der Verein reagiert und Trainer Kosta Runjaic freigestellt. Es übernimmt Ex-Spieler Daniel Bierofka, zuletzt für die Reserve verantwortlich. Bierofka stand bereits in der letzten Saison interimsweise an der Seitenlinie. Mit Erfolg: In den letzten drei Spielen bewahrte der 37-Jährige die Münchner mit drei Siegen vor dem Abstieg. "Beim Tabellenführer können wir punkten, wenn wir nicht wie das Kaninchen vor der Schlange auftreten", so Bierofka.

>>> Alle Infos zu #EBSM60 im Matchcenter

1. FC Kaiserslautern – Karlsruher SC

- © imago / Eibner
- © imago / Jan Huebner