Den ersten Neuzugang für die Zweitliga-Saison 2009/2010 meldet der SC Paderborn: Gaetano Manno stürmt vom VfL Osnabrück an die Pader. Der 26-jährige Offensivspieler hat einen Vertrag für zwei Jahre unterschrieben.

"Gaetano ist ein dribbel- und spielstarker Angreifer, der uns auch auf Grund seiner Erfahrung in der 2. Bundesliga weiterhelfen wird", erläutert Chef-Trainer und Sportlicher Leiter Andre Schubert die Verpflichtung.

Im Offensivbereich variabel einsetzbar

Gaetano Manno kam über den SSV Hagen (bis 2001) und die TSG Sprockhövel (2001/2002) zum VfL Bochum, wo er von 2002 bis 2005 unter Vertrag stand. Anschließend schloss er sich dem Wuppertaler SV Borussia (2005-2007) an, ehe er zum VfL Osnabrück (2007-2009) wechselte. Der 1,76 Meter große und 78 Kilogramm schwere Deutsch-Italiener kann auf zwei Bundesliga-Spiele sowie auf 34 Zweitliga-Einsätze mit vier Toren zurückblicken.

Der Offensivspieler passt optimal in das sportliche Konzept, mit dem der SCP in der Spielzeit 2009/2010 den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga anpeilt.

"Gaetano kann im Offensivbereich sehr variabel eingesetzt werden. Ich kann ihn mir sowohl im Sturm als auch im offensiven Mittelfeld vorstellen", betont Schubert.