Freiburg meldet sich an der Spitze der 2. Bundesliga zurück. Mainz 05 verliert zuhause gegen Aufsteiger Ingolstadt, der 1. FC Kaiserslautern lässt ebenfalls Federn. Duisburg überlässt Ahlen drei Punkte und Oberhausen feiert in München seinen ersten "Dreier" in der Fremde überhaupt - die Partien des 12. Spieltags im Überblick.

Das Montagsspiel:

SC Freiburg - FC St. Pauli 2:0 (0:0)

Durch den fünften Sieg im sechsten Heimspiel hat Freiburg den Relegationsplatz zurückerobert. In der Montagspartie des 12. Spieltags kam der SCF nach zuvor zwei Niederlagen zu einem 2:0 (0:0)-Erfolg über St. Pauli und sind mit 22 Punkten wieder Dritter hinter Mainz (24) und dem 1. FCK (23).




Die Sonntagsspiele:

1. FSV Mainz 05 - FC Ingolstadt 0:3 (0:2)

Tabellenführer FSV Mainz 05 hat im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga eine große Chance ausgelassen und den Patzer des 1. FC Kaiserslautern nicht genutzt. Das Team von Trainer Jörn Andersen erlaubte sich wie sein ärgster Verfolger einen Ausrutscher und verlor am 12. Spieltag überraschend mit 0:3 (0:2) gegen den FC Ingolstadt.




TSV 1860 München - Rot-Weiß Oberhausen 0:1 (0:1)

Der Marsch von 1860 München in Richtung Aufstiegsplätze wurde ausgerechnet vom schwächsten Auswärtsteam gestoppt. Die zuvor sechs Mal in Folge ungeschlagenen "Löwen" kassierten gegen Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen die zweite Heimniederlage der Saison und verpassten es, weiteren Boden auf die Konkurrenz im Kampf um die ersten drei Plätze gutzumachen. Oberhausen hatte zuvor alle fünf Auswärtsspiele verloren und hat nun 15 Zähler auf dem Konto, München zwei Punkte mehr.




FC Augsburg - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (0:1)

Die SpVgg Greuther Fürth hat den vorläufigen Sprung auf einen Aufstiegsplatz verpasst. Die Mittelfranken kamen am 12. Spieltag nicht über ein 1:1 (1:0) beim FC Augsburg hinaus. Dabei waren die Franken im bayerischen Derby früh in Führung gegangen.




Hansa Rostock - VfL Osnabrück 2:2 (2:0)

Trotz eines "Doppelpacks" von Robert Lechleiter und einem zwischenzeitlichen 2:0-Vorsprung verpasst Hansa Rostock den ersten Sieg nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge. Die beiden Treffer des Torjägers in der 23. und 43. Minute reichten nur zu einem 2:2 (2 0)-Unentschieden der Hanseaten gegen den VfL Osnabrück.




MSV Duisburg - Rot Weiss Ahlen 0:1 (0:1)

Der MSV Duisburg verliert im Kampf um die Bundesliga-Rückkehr immer mehr an Boden. Die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer verlor gegen Aufsteiger Rot Weiss Ahlen mit 0:1 (0:1) und blieb durch die zweite Heimniederlage damit zum vierten Mal hintereinander ohne Sieg.




Die Freitagsspiele:


1. FC Nürnberg - FSV Frankfurt 0:0 (0:0)

Mit einem enttäuschenden 0:0 gegen Schlusslicht FSV Frankfurt hat Renommierclub 1. FC Nürnberg am 12. Spieltag der 2. Bundesliga den nächsten Rückschlag erlitten. Der Bundesliga-Absteiger verpasste es damit, sich etwas von der
Abstiegszone abzusetzen.




Alemannia Aachen - TuS Koblenz 2:0 (2:0)

Alemannia Aachen bezwang die TuS Koblenz 2:0 (2:0) und verdrängte zwischenzeitlich mit jetzt 20 Punkten den SC Freiburg vom Relegationsrang. Koblenz verlor dagegen auswärts zum fünften Mal in Serie und steckt weiterhin im Tabellenkeller fest.




SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Kaiserslautern 4:2 (0:0)

Der 1. FC Kaiserslautern hat in der 2. Bundesliga einen Rückschlag erlitten und den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die Pfälzer kassierten beim SV Wehen Wiesbaden eine 2:4 (0:0)-Niederlage und konnten nach der dritten Auswärtsniederlage in Folge mit 23 Zählern den Rückstand auf Tabellenführer 1. FSV Mainz 05 nicht verkleinern.