Mit sofortiger Wirkung wechselt Innenverteidiger Alexander Klitzpera von Alemannia Aachen zum Zweitliga-Aufsteiger FSV Frankfurt.

Der Vertrag des Defensivakteurs am Tivoli wurde aufgelöst. "Klitze" hat beim im Stadtteil Bornheim beheimateten Club einen Zweijahresvertrag unterschrieben und erhält dort die Rückennummer 3.

Klitzpera ist die achte Neuverpflichtung des FSV Frankfurt für diese Saison. Der 30-Jährige bestritt bisher 184 Spiele in der 2. Bundesliga und 55 Erstligabegegnungen für Alemannia Aachen und Arminia Bielefeld. Der gebürtige Münchener kam 2002 aus Bielefeld an den Tivoli. Er erreichte mit der Alemannia das DFB-Pokalfinale, absolvierte acht Einsätze im UEFA-Cup und schaffte 2006 mit den Schwarz-Gelben den Aufstieg in die Bundesliga.