Nach dem 0:3 in Heidenheim will Union Berlin zurück in die Erfolgsspur - © imago / Sportfoto Rudel
Nach dem 0:3 in Heidenheim will Union Berlin zurück in die Erfolgsspur - © imago / Sportfoto Rudel
2. Bundesliga

Vorschau: Der Freitag in der 2. Bundesliga

Köln - Kurz vor der Winterpause verbleibt den Teams der 2. Bundesliga noch eine Chance zu punkten: Der 1. FC Union Berlin sinnt gegen Fürth ebenso auf Wiedergutmachung wie der TSV 1860 München gegen Heidenheim. Derweil sucht Erzgebirge Aue Wege aus der Krise gegen Fortuna Düsseldorf. Die Vorschau zu den Spielen am Freitag in der 2. Bundesliga.

1. FC Union Berlin - SpVgg Greuther Fürth

Auf Wiedergutmachung brennt der 1. FC Union Berlin: Nach der 0:3-Niederlage in Heidenheim gibt es für die "Eisernen" viel Luft nach oben, vier Punkte beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz bereits. Da käme ein Heimsieg gegen die SpVgg Greuther Fürth gerade recht. Zuletzt konnte das Team von Trainer Jens Keller vor den eigenen Fans überzeugen, mit einer starken Leistung rangen die Hauptstädter Tabellenführer Braunschweig nieder.

Gegen Fürth zeigt jedoch ein Blick auf die Bilanz, dass es schwierig werden dürfte: Die letzten sechs Gastspiele an der Alten Försterei entschieden die Franken für sich, lediglich 2003 zog das Kleeblatt in Berlin den Kürzeren. Auf Interimscoach Janos Radoki kommt erstmals die Aufgabe zu, sein Team nach einer Niederlage aufzurichten: Das 0:2 gegen Schlusslicht St. Pauli bedeutete nach zwei Erfolgen unter dem Ex-Profi einen Dämpfer.

>>> Alle Infos zu #FCUSGF im Matchcenter

TSV 1860 München - 1. FC Heidenheim