FCH-Kapitän Schnatterer will näher an die Spitzenränge gelangen. - © © imago / Koch
FCH-Kapitän Schnatterer will näher an die Spitzenränge gelangen. - © © imago / Koch
2. Bundesliga

Vorschau: Der Freitag in der 2. Bundesliga

Köln - Wer bleibt im Rennen der Großen um die Tabellenspitze mit dabei? Union kann seinen Vorsprung im Verfolgerduell gegen Heidenheim ausbauen, die Fortuna kämpft gegen den Club um den Anschluss an die Spitzengruppe und der Karlsruher SC kann gegen Dynamo Dresden den Relegationsrang verlassen. Die Vorschau zu den Spielen am Freitag in der 2. Bundesliga.

1. FC Heidenheim - 1. FC Union Berlin

Zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem 1. FC Union Berlin kommt es am Freitag zum Verfolgerduell. Beim Tabellenfünften könnten die Eisernen im letzten Auswärtsspiel des Jahres weiter Boden im Aufstiegsrennen gut machen und den Abstand auf den unmittelbaren Verfolger Heidenheim vergrößern. Aktuell trennt die beiden direkten Konkurrenten nur ein Punkt. Obwohl das Team um Frank Schmidt die klassische Underdog-Rolle zuteil ist, könnten die Heidenheimer mit einem Dreier noch näher an die Tabellenspitze heran rücken.

Die Statistik spricht in diesem Vergleich für das Team um Jens Keller: Drei der vier Zweitligaduelle entschieden die Köpenicker für sich, lediglich das Erste gewannen die Heidenheimer mit 3:1. Eine solche Negativserie hat der FCH aktuell gegen keinen anderen Zweitligisten vorzuweisen. Zwei der vier Heidenheimer Ttreffer gehen dabei auf das Konto von Kapitän Marc Schnatterer. Trotz statistischem Nachteil: Der FCH hat schon mehrfach in der Vergangenheit bewiesen, dass er mit der Underdog-Rolle umgehen kann.

>>> Alle Infos zu #FCHFCU im Matchcenter

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Nürnberg