Der SC Rot-Weiß Oberhausen hat Olivier de Cock zum 1. Januar 2009 unter Vertrag genommen.

Der Vertrag des 32-jährigen belgischen Defensivspielers wird sich automatisch um ein Jahr verlängern, wenn RWO den Klassenerhalt schafft und de Cock eine bestimmte Anzahl an Pflichtspielen in der Rückrunde absolviert.

Zwei Mal Meister mit Brügge

"Wir sind froh, dass wir uns mit de Cock einigen konnten, auch wenn er erst ab Januar spielberechtigt sein wird. Olivier wird in den kommenden Wochen weiterhin am Mannschafttraining teilnehmen", so der Sportliche Leiter Hans-Günter Bruns.

In der vergangenen Saison spielte De Cock für den damaligen Regionalligisten Fortuna Düsseldorf. Seinen größten Erfolg feierte der 33-Jährige mit dem FC Brügge, für den er von 2002 bis 2007 aufgelaufen war. Er wurde mit dem Club 2003 und 2005 Belgischer Meister.