Kaiserslautern - Daniel Halfar wechselt vom 1. FC Köln zum 1. FC Kaiserslautern. Er unterschrieb bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Über die Wechselmodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Der in Mannheim geborene offensive Mittelfeldspieler trug bereits von 1997 bis 2007 das Trikot des 1. FC Kaiserslautern und spielte anschließend für Arminia Bielefeld, den TSV 1860 München und den 1. FC Köln, für den er in der abgelaufenen Saison 22-mal in der Bundesliga und dreimal im DFB-Pokal auflief. Insgesamt kann der 27-Jährige in seiner Karriere auf bisher 84 Bundesligaspiele (4 Tore), 141 Zweitligaspiele (11 Tore) und 17 Einsätze im DFB-Pokal 1 Tor) zurückblicken.

"Daniel Halfar zeichnet seine gute Technik, Kreativität und Willensstärke aus. Er kann sowohl im Zentrum als auch auf den Flügeln eingesetzt werden. Er kennt den Verein und kann mit 27 Jahren schon die Erfahrung von zehn Spielzeiten in den höchsten beiden Spielklassen einbringen", so Sportdirektor Markus Schupp zur Rückkehr des Lautrer Eigengewächses.

Spielerdaten Daniel Halfar

Position: Mittelfeld

Geboren: 07.01.1988 in Mannheim

Größe: 173 cm

Gewicht: 67 kg

Nationalität: Deutsch

FCK-Spieler seit: 01.07.2015

Vertrag beim FCK bis: 30.06.2018

Frühere Vereine: Phönix Mannheim, 1. FC Kaiserslautern, Arminia Bielefeld, TSV 1860 München, 1. FC Köln