Rostock - In dieser Woche stellt sich mit dem 30-jährigen Dario Damjanovic ein weiterer Spieler zum Probetraining beim FC Hansa Rostock vor.

Der bosnische Nationalspieler stand von Januar 2009 bis Juni 2011 beim 1.FC Kaiserslautern unter Vertrag, wo er in diesem Zeitraum allerdings nur zwölf Zweitliga-Spiele bestritt und zuletzt zum Kader der zweiten Mannschaft gehörte. Derzeit ist Damjanovic ohne Vertrag.

Zuvor sammelte der Defensiv-Spezialist, der in der Innenverteidigung oder im zentralen Mittelfeld eingesetzt werden kann, Erstliga-Erfahrung in Bosnien, Kroatien und Russland. Mit Hajduk Split wurde er im Jahre 2005 kroatischer Meister, vor seinem Wechsel in die Pfalz spielte er für den russischen Erstligisten Luch-Energia Vladivostok.
Der 1,89 Meter große Bosnier, der auch einen kroatischen Pass hat, soll voraussichtlich bis Freitag in Rostock mittrainieren.