Cottbus - Der FC Energie Cottbus hat Stürmer Boubacar Sanogo verpflichtet. Der 29-Jährige unterschrieb am Mittwoch einen Zweijahresvertrag bis 2014. Künftig trägt der 26-fache Bundesliga-Torschütze die Rückennummer 27.

"Dieser Transfer rundet unsere Bemühungen um Qualität und Konkurrenzkampf im vorderen Bereich ab. Boubacar Sanogo hat im Training einen sehr guten Eindruck hinterlassen und verkörpert genau die Eigenschaften, die wir händeringend gesucht haben", freut sich Cheftrainer Rudi Bommer über den Neuzugang.

"Rückkehr auf die Fußball-Bühne"



Nach den unkomplizierten Verhandlungsgesprächen resümierte Sportdirektor Christian Beeck: "Bouba begreift seine Zusage bei uns als Chance auf eine Rückkehr auf die Fußball-Bühne und fühlt sich sichtlich wohl in diesem Team. Das ist eine sehr gute Basis, um Leistung zu bringen."

Für den einstigen Nationalspieler der Elfenbeinküste und Afrika-Cup-Teilnehmermit hat die Wartezeit nun ein Ende. "Ich bin dankbar, beschwerdefrei und in Cottbus sehr gut aufgenommen worden. Jetzt will ich einfach nur Gas geben und Spaß am Fußball haben", so der 1,87 Meter große Athlet.

Boubacar Sanogo war zuletzt nach längerer Verletzungspause und seit seinem Engagement beim französischen Erstligisten AS St. Etienne vereinslos. In Deutschland hatte der robuste und dynamische Angreifer auf den Stationen 1. FC Kaiserslautern, Hamburger SV, Werder Bremen und TSG Hoffenheim seine Klasse nachgewiesen.