Cottbus - Die Mannschaft des FC Energie Cottbus wird vor dem Auswärtsspiel am Sonntag in Paderborn ein Kurztrainingslager beziehen.

Dazu reist der komplette Kader auf Veranlassung von Trainer Rudi Bommer am Donnerstag nach dem Vormittagstraining in die Nähe von Bielefeld. "Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen", begründet der FCE-Coach die ungewöhnliche Spielvorbereitung.

Auch Brzenska, Möhrle und Roger dabei



Vor Ort will er mit seinen Mitstreitern das Team auf die letzten vier Saisonspiele 2011/2012 einschwören, die Mannschaft taktisch wegen erneut erforderlicher Änderungen in der Startformation bestmöglich einstellen und die Spieler in Einzel- sowie Gruppengesprächen mental stärken. Mit an Bord werden 24 Spieler sein, die Mannschaft des FC Energie Cottbus geht die kommenden Aufgaben demnach gemeinsam an.

Mit dabei sind auch der verletzte Markus Brzenska sowie die in Paderborn gesperrten Uwe Möhrle und Roger. Von der U 23 rückt Stürmer Andy Hebler in das Trainingslager-Aufgebot. Thorsten Kirschbaum wird nach seiner Behandlung des Muskelfaserrisses im Rücken zum Spiel in Paderborn nachreisen.