München - Der TSV 1860 München und Stürmer Kenny Cooper haben sich auf die sofortige Auflösung des bis 30. Juni 2012 gültigen Vertrages geeinigt.

Der neunmalige Nationalspieler der USA (4 Tore) wechselt mit sofortiger Wirkung in die Major League Soccer zur Expansion-Mannschaft Portland Timbers. Über die Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

2009 aus Dallas zu den "Löwen"

"Kenny Cooper ist ein vorbildlicher Profi und hat immer alles für den Verein gegeben. Ich wünsche ihm bei seiner weiteren Karriere alles Gute", erklärte 1860-Geschäftsführer Robert Schäfer.

Kenny Cooper war im Sommer 2009 vom FC Dallas zu den "Löwen" gewechselt. In den ersten drei Spielen erzielte der 26-jährige US-Amerikaner zwei Tore. Anschließend warfen ihn diverse Verletzungen zurück. Um seine Chance auf die WM-Teilnahme 2010 mit den USA zu wahren, wechselte der Nationalspieler zur Rückrunde der Saison 2009/2010 auf Leihbasis zum englischen Zweitligisten Plymouth Argyle.

OP im Sommer

Nach seiner Rückkehr aus England im Sommer 2010 zog sich Cooper in seinem ersten Training bei den "Löwen" einen Bruch des rechten Außenknöchels zu, musste operiert werden.

Erst im letzten Vorrundenspiel gegen Paderborn (0:1) konnte der Angreifer bei seiner Einwechslung in der 72. Minute sein Comeback feiern. Insgesamt bestritt Cooper für die "Löwen" 13 Punktspiele (2 Tore) und zwei Partien im DFB-Pokal (1 Tor).