Thomas Cichon befindet sich nach fast dreimonatiger Pause seit Mittwoch wieder im Mannschaftstraining des VfL Osnabrück und konnte die Übungseinheiten der vergangenen Tage beschwerdefrei absolvieren.

Im Spiel gegen Alemannia Aachen Ende November hatte der 32-Jährige verletzt ausgewechselt werden müssen, die anschließenden Untersuchungen hatten eine Stressfraktur des linken Wadenbeins ergeben.