Thomas Cichon (l.) kommt in der aktuellen Saison auf 14 Spiele und vier Tore
Thomas Cichon (l.) kommt in der aktuellen Saison auf 14 Spiele und vier Tore
2. Bundesliga

Cichon fällt bis zur Winterpause aus

Bittere Nachricht für den VfL Osnabrück: Der Zweitligist muss einige Wochen ohne seinen Kapitän auskommen.

Für die verbleibenden drei Spiele bis zur Winterpause wird Thomas Cichon seinem Trainer Claus-Dieter Wollitz nicht mehr zur Verfügung stehen.

Stressfraktur des linken Wadenbeins

Der 32-jährige Abwehrspieler war während der Partie gegen Alemannia Aachen, die der VfL mit 1:3 verloren hatte, verletzt ausgewechselt worden. In der 58. Spielminute hatte Cichon noch mit einem Foulelfmeter den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielt.

Die anschließende Untersuchung ergab, dass die Beschwerden auf eine Stressfraktur des linken Wadenbein zurückzuführen sind. Für die nächsten Wochen wird Cichon damit zunächst pausieren müssen.