Der FSV Frankfurt hat Mittelfeldspieler Jürgen Gjasula vom FC Basel verpflichtet. Der 23-Jährige unterschrieb bei den "Schwarz-Blauen" einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2011 und ist im nächsten Heimspiel des FSV Frankfurt am 13. September gegen den FC St. Pauli einsetzbar. Sein Vertrag beim FC Basel wurde aufgelöst.

Gjasula erlernte das Fußballspielen in Freiburg und vollzog die ersten Schritte im Lizenzfußball mit sieben Bundesligaspielen beim 1. FC Kaiserslautern. Von dort führte sein Weg in die Schweiz, wo er bereits 105 Spiele für den FC St. Gallen und den FC Basel in der dortigen Eliteliga absolvierte und neun Tore erzielte.

"Vielseitig einsetzbar"

Darüber hinaus spielte Gjasula für den FC Basel zwei Partien in der Champions-League plus zwei Spiele in der Champions-League-Qualifikation und fünf Mal (zwei Tore) im Schweizer Pokalwettbewerb.

Der Sportliche Leiter des FSV Frankfurt, Uwe Stöver, freut sich auf die neue Option im FSV-Offensivbereich: "Jürgen ist im Bereich des offensiven Mittelfeldes vielseitig einsetzbar und wird uns helfen, unsere Qualität dort zu erhöhen."

Jürgen Gjasula:
Geb. am 5. Dezember 1985
Größe / Gewicht: 1,86 m / 79 kg
Bisherige Vereine: Jugendvereine: Freiburger FC, Blau-Weiß Wiehre, PSV Freiburg, 07/2002 - 06/2004 SC Freiburg, 07/2004 - 06/2005 1. FC Kaiserslautern, 07/2005 - 06/2008 FC St. Gallen, 07/2008 - 08/2009 FC Basel