Die beiden Defensivspieler Orestes und Bradley Carnell konnten am Montag (17. August) nicht am Mannschaftstraining des FC Hansa Rostock teilnehmen.

Orestes muss sich am Dienstag einer MRT-Untersuchung unterziehen, die Aufschluss über die Muskelverletzung im rechten Oberschenkel geben soll, die sich Hansas brasilianischer Innenverteidiger beim 2:1-Sieg gegen den TSV 1860 München zugezogen hatte.

Bradley Carnell absolvierte aufgrund von muskulären Problemen in der linken Wade nur eine Laufprogramm.