Karlsruhe - Der Karlsruher SC bleibt nach dem 1:1 zuhause gegen die Würzburger Kickers auf dem letzten Tabellenplatz. Der Aufsteiger bleibt mit 31 Punkten auf Platz zwölf.

Hol Dir jetzt die offizielle Bundesliga APP!

Das Spiel in Kürze

Wie schon bei der jüngsten Niederlage beim 1. FC Nürnberg (1:2) ging Karlsruhe auch gegen Würzburg zunächst in Führung: Eine lange Flanke von Jonas Meffert (39.) fand ihren Weg ins Tor der Gäste. Rico Benatelli (51.) glich jedoch kurz nach der Pause für Würzburg aus. In der Schlussphase agierten die Kickers in Unterzahl, Benatelli sah wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (76.).

Vor 12.710 Zuschauern hatte Slomkas Mannschaft durchaus gefällig begonnen, dem gegnerischen Tor näherte sich der KSC jedoch kaum gefährlich. Mefferts eigentlich verunglückte Flanke sorgte beinahe aus dem Nichts für die Führung. Die offensiv ebenfalls schwachen Würzburger nutzten eine seltene Chance zum Ausgleich, Benatelli traf aus zentraler Position.

>>> Alle Infos zu #KSCFWK im Matchcenter

Die Highlights im Spielfilm

  • 39. Minute - Tooor für den KSC! Was für ein kurioses Tor! Der KSC führt. Jonas Meffert will den Ball eigentlich per Flanke von der Strafraumgrenze in den Fünfer schlagen, doch der Ball wird länger und länger und senkt sich ins Tor der Kickers.

  • 51. Minute - Toor für die Kickers!!! Da ist der Ausgleich! Rico Benatelli erkämpft sich am Mittelkreis den Ball und marschiert los, er spielt dann raus auf Rama, der den Ball von der linken Seiten in den Strafraum schlägt, dort lenkt Soriano den Ball weiter zu Benatelli, der mitgelaufen ist und den Ball dann aus 15 Metern ins rechte untere Toreck bugsiert.

Top-Tweet