Kaiserslautern - Eintracht Braunschweig hat trotz des ersten Sieges auf dem Betzenberg beim 1. FC Kaiserslautern seit 40 Jahren die Tabellenführung in der 2. Bundesliga denkbar knapp verpasst. Mirko Boland sorgte mit dem einzigen Treffer des Tages für drei Braunschweiger Punkte.

Hol Dir jetzt die offizielle Bundesliga APP!

Das Spiel in Kürze

Die Niedersachsen holten am 26. Spieltag vor 23.756 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion durch den Treffer von Mirko Boland (79.) ein glückliches 1:0 (0:0) beim abstiegsbedrohten 1. FC Kaiserslautern.

Damit sind die Braunschweiger seit sieben Partien ungeschlagen und belegen den zweiten Rang hinter dem VfB Stuttgart, der in der Nachspielzeit noch zum 3:3-Ausgleich gegen Dynamo Dresden kam. Die Roten Teufel warten seit fünf Spielen auf einen Sieg und kassierten nach neun Spielen ohne Heim-Niederlage wieder eine Pleite zu Hause.

>>> Alle Infos zu #FCKEBS im Matchcenter

© imago

Die Highlights im Spielfilm

  • 2. Minute: Zu kurze Rückgabe
    Baffos Rückgabe ist einen Tick zu kurz, Zoua versucht das auszunutzen, aber der Braunschweiger Schlussmann Fejzic kann gerade noch klären. Das wäre ein Start nach Maß gewesen für den 1. FCK.
  • 11. Minute: Hernandez aus der Distanz
    Schnell Umschalten können sie gut: Nach einem Ballgewinn in der mittleren Zone nimmt Hernandez Tempo auf. Sein Schuss aus 25 Metern streicht einen Meter über die Latte.
  • 30. Minute: Großchance für Braunschweig!
    Der Schwede Nymen spielt Katz-und-Maus mit der Lauterer Hintermannschaft, findet aus zehn Metern aber kein Abschluss und sein Schuss wird mehrfach geblockt. Da war definitiv mehr drin!
  • 52. Minute: Gaus-Volley
    Was für ein Kracher - und was für ein Riesenblock. Kerk und Zoua kombinieren sich über rechts schön in den Straufraum. Der Kameruner behält die Übersicht und schippt den Ball auf den freien Gaus links im Strafraum. Der direkt genommene Volley wird jedoch von Valsvik geblockt. Das war ein gutes Geschoss!
  • 57. Minute: Das war knapp
    Nach einer Freistoßflanke von links, köpft Valsvik eine Kerze. Der anschließende Ball stellt jedoch ein Problem für Pollersbeck dar und Baffo kommt vor dem Lauterer Schlussmann per Kopf an den Ball. Das Leder kann jedoch von der Linie gekratzt werden.
  • 79. Minute: TOOOOR für Braunschweig
    Mirko Boland haut sich nach Zuck-Ecke trotz Gesichtsverletzung voll in den Zweikampf am zweiten Pfosten und köpft den Ball zur Führung vorbei an Pollersbeck. 1:0 für Braunschweig!
  • 81. Minute: Fast der Ausgleich
    Im Gegenzug gelingt Görtler fast der Ausgleich. Der eingewechselte Stürmer kommt zentral völlig frei zum Kopfball, aber sein Ball landet auf dem Tornetz.
  • 88. Minute: Riesenmöglichkeit zur Entscheidung
    Hernandez treibt den Ball nach vorne, legt denn Ball links in den Strafraum auf Kumbela. Dessen von Pollersbeck zur Seite gefaustete Ball landet bei Biade. Der eingewechselte Stürmer kann den Ball freistehend aber nicht im Tor unterbringen.
  • 92. Minute: Glatzel mit Großchance
    Fast der Ausgleich: Glatzel kommt rechts nach einer schönen Flanke an den Ball.  Fejzic kann den Ball aus sechs Metern jedoch parieren.

Top-Tweet