Stürmer Dmitri Bulykin von Fortuna Düsseldorf ist nach seiner langen Verletzungspause am Dienstag erstmals wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Der Angreifer hatte sich Anfang November einen Haarriss im linken Mittelfuß zugezogen, worauf er sich in physiotherapeutische Behandlung bei Bernd Restle begab.

Übungseinheit in der Halle

Der gab ihm nunmehr grünes Licht, doch auf Übungen mit dem Ball musste der ehemalige russische Nationalspieler noch verzichten.

Denn nach dem erneuten Kälteinbruch im Rheinland waren die Trainingsplätze im Arena-Sportpark eingeschneit und hart gefroren, so dass Chef-Trainer Norbert Meier seine Schutzbefohlenen in die Leichtathletikhalle wies, wo Fitnesscoach Dirk Schauenberg die Übungseinheit leitete.

Zoundi wieder einsatzbereit

Auch Patrick Zoundi ist wieder zur Mannschaft gestoßen. Der 27-jährige Mittelfeldspieler, der mit der Nationalmannschaft seines Heimatlandes Burkina Faso beim Afrika-Cup angetreten war, kehrte am Freitag aus Togo zurück und steht der Fortuna seit Montag wieder zur Verfügung.