Hamburg - Christopher Buchtmann wechselt ablösefrei vom 1. FC Köln zum FC St. Pauli. Der Juniorennationalspieler unterschreibt einen Ein-Jahres-Vertrag mit einer Option für zwei weitere Spielzeiten.


Der 20-Jährige spielte in seiner Jugend für Hannover 96 und Borussia Dortmund. Über die Station HSC/BW Tündern ging es nach England zur Jugend des FC Liverpool und zwei Jahre später zum FC Fulham. Zur Saison 2010/11 zog es den Mittelfeldspieler zurück in die Heimat zum 1. FC Köln. Durch einen Mittelfußbruch im Mai 2011 wurde er zunächst zurückgeworfen, lief aber im Oktober wieder für die U-20-Nationalmannschaft auf. Im April 2012 feierte er sein Debüt in der Bundesliga. Christopher Buchtmann wird bei den "Kiez-Kickern" mit der Rückennummer zehn auflaufen.

"Christopher ist ein talentierter offensiver Mittelfeldspieler, der vielseitig einsetzbar ist und einen guten Zug zum Tor hat", freute sich Trainer Andre Schubert über den Neuzugang.