Oberhausen - Rot-Weiß Oberhausens Mittelfeldspieler Tim Kruse ist zurück im Mannschaftstraining. "Er hat das komplette Programm absolviert, aber erst in zwei bis drei Wochen kann man vielleicht darüber nachdenken, ihn in der U 23 einzusetzen", so RWO-Trainer Hans-Günter Bruns, der sich freut, dass Kruses Leidenszeit beendet ist.

Der Mittelfeldspieler hatte sich im März dieses Jahres vor dem Zweitliga-Auswärtsspiel beim FC St. Pauli im Training einen Achillessehnenriss zugezogen.

Fragezeichen hinter Krontiris

Fortschritte macht auch Abwehrspieler Thomas Schlieter, der wegen Rückenproblemen seit fast drei Wochen nicht trainieren und spielen konnte. Der Verteidiger absolviert Sondertraining mit dem RWO-Physiotherapeuten Christopher Schulte-Kellinghaus.

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von RWO-Offensivspieler Emmanuel Krontiris: Der 27-Jährige hatte sich beim 2:1-Sieg beim FC Ingolstadt 04 bei einem Sturz eine Leistenverletzung zugezogen. Bruns: "Bei ihm müssen wir die nächsten Tage abwarten, ob es für einen Einsatz gegen Bochum reicht."