Bochum - Der VfL Bochum 1848 hat seinen dritten Neuzugang für die Spielzeit 2012/13 verpflichtet. Florian Brügmann wechselt ablösefrei vom Hamburger SV II an die Castroper Straße. Der Rechtsverteidiger erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014.

"Ich kenne Florian aus meiner Zeit als Nachwuchskoordinator beim Hamburger SV und habe ihn nie aus den Augen verloren. Wir sind davon überzeugt, dass Florian bei uns den nächsten Schritt macht", so Sportvorstand Jens Todt über den 21-Jährigen.

Cheftrainer Andreas Bergmann freut sich auf einen "sehr wendigen, beidfüßigen und laufstarken Spieler. Florian ist technisch gut ausgebildet und kann auf beiden Außenpositionen, aber auch im Zentrum spielen. Zudem ist er durchaus schussstark. Mit diesem Perspektivspieler haben wir in der Defensive mehr Optionen."

"Der VfL ist genau der richtige Verein für mich"



Für die Zweitvertretung des HSV kam Brügmann insgesamt zu 61 Einsätzen, in denen er vier Tore erzielte; drei davon in dieser Spielzeit. Der ehemalige Junioren-Nationalspieler: "Nach den Gesprächen mit Jens Todt und Cheftrainer Andreas Bergmann war für mich schnell klar, dass ich nach Bochum wechseln will. Der VfL ist genau der richtige Verein für mich, ich freue mich auf die neue Herausforderung."

Daten zu Florian Brügmann:
Geboren: 23.01.1991 in Hamburg
Größe: 173 cm
Gewicht: 70 kg
Nationalität: deutsch
Länderspiele: Deutschland U17 (2/0), Deutschland U16 (2/0)
Frühere Vereine: Hamburger SV (2008-12), F.C. Hansa Rostock (2005-08), SSV Güster (bis 2005)