Braunschweig - Eintracht Braunschweig hat im Test gegen den spanischen Erstligisten FC Valencia ein sehr respektables 1:1 (1:1)-Unentschieden. Deniz Dogan brachte die Blau-Gelben vor 13.500 Zuschauern im per Kopf früh in Führung (9.), ehe Jonas für den Champions-League-Teilnehmer den Ausgleich erzielte (29.).

Das 1:0 bereitete Raffael Korte vor. Der 21-Jährige flankte nach einer Ecke mit viel Schnitt in den Strafraum, wo Innenverteidiger Deniz Dogan den Ball aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung ins lange Eck köpfte. Beim Ausgleich tauchte Jonas nach einer feinen Einzelaktion frei vor Daniel Davari auf und schob den Ball locker in die Maschen. Braunschweig wechselte zur Pause nur zwei Mal, die Gäste tauschten hingegen fast ihre komplette Elf. "Ich bin mit dem Auftritt meiner Mannschaft absolut zufrieden. Für beide Teams hatte das Spiel eine gewisse sportliche Bedeutung", sagte Coach Torsten Lieberknecht.