Braunschweig - Das Testspiel von Eintracht Braunschweig gegen den FC Carl Zeiss Jena gewannen die "Löwen" mit 3:0.

In der 28. Minute zirkelte Vrancic einen Freistoß vom linken Strafraumeck auf den Torwinkel, Edwini-Bonsu nutze den Abpraller und staubte aus rund fünf Metern zum 1:0 ab. In der 51. Minute köpfte Kumbela eine Vrancic-Ecke, die von links hereinkam, unhaltbar zum 2:0 ins rechte Eck ein.

Glück hatte in der 68. Minute Neuzugang Erwig-Drüppel, der nach bei einer Flanke von Edwini-Bonsu am rechten Pfosten goldrichtig stand und den Ball unter Bedrängnis aus kuzter Torentfernung zum 3:0 über die Linie drückte. Vor rund 800 Zuschauern im Stadion am Salzgitter-See blieb es beim 3:0. Schon am Samstag geht es weiter. Gegner ist dann der FSV Zwickau.

Braunschweig: Petkovic - Theuerkauf, Dogan, Bicakcic, Bohl (Petersch 15.) - Edwini-Bonsu, Pfitzner, Vrancic, Erwig-Drüppel - Kumbela, Merkel