Frankfurt/Main - Die grippegeplagten Spieler des FSV Frankfurt, Stefan Hickl und Manuel Konrad sind nach ihrer Genesung nach Kleinaspach gereist und am Donnerstag in den Trainingslagerbetrieb des Zweitligisten eingestiegen. Die Spieler absolvieren zunächst Laufeinheiten, um ihre vollständige Fitness zu erlangen.

Weiterer Teilnehmer der Laufgruppe ist Kai-Fabian Schulz, der nach Magen-Darm-Infekt am Mittwoch erstmals wieder trainierte.

Im Training fehlen weiterhin Marc Gallego (Außenbandanriss im linken Knöchel), Jaouhar Mnari (grippaler Infekt) und Alexis Theodosiadis (Addukturenprobleme), der am Donnerstag das Trainingslager verließ, um sich in Frankfurt bei Mannschaftsarzt Dr. Wolfgang Raussen in Behandlung zu begeben.