Sven Müller vom Zweitligaaufsteiger FC Erzgebirge Aue wechselt in der kommenden Saison zum FSV Frankfurt. Der 30-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb einen Einjahresvertrag, der sich optional um ein Jahr verlängern kann.

Müller stand bei genau 100 Erstligaspielen (6 Tore) für den VfL Wolfsburg und den 1. FC Nürnberg auf dem Platz und absolvierte 78 Partien in der 2. Bundesliga (4 Tore). Dazu kommen 39 Einsätze in der 3. Liga (2 Tore). Für das "Team 2006" lief er in vier Spielen auf.

"Sven Müller wird unser Team mit seiner Qualität und Erfahrung von zahlreichen Meisterschaftsspielen in der Bundesliga und 2. Bundesliga auf der rechten Außenbahn verstärken", prophezeit der Sportliche Leiter des FSV Frankfurt, Uwe Stöver.