Belek - Schock für den VfL Bochum: Bei einem Testspiel des VfL gegen Alemannia Aachen (1:2) verletzte sich Patrick Fabian schwer.

Nach einem harmlos wirkenden Zweikampf blieb Patrick Fabian mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Er wurde für Lukas Sinkiewicz ausgewechselt und in der Kabine von Mannschaftsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer untersucht. Erste Diagnose: Verdacht auf erneuten Kreuzbandriss im rechten Knie. Fabian fliegt am Montagmorgen zurück nach Deutschland, um dort dann noch einmal im Krankenhaus eingehend untersucht zu werden.

"Die Verletzung von Patrick Fabian überschattet natürlich alles. Wir kennen doch alle seine lange Leidenszeit. Als es erneut passiert ist, waren wir alle geschockt. Wir hoffen, dass er wieder schnell auf die Beine kommt", sagte VfL-Coach Andreas Bergmann.