Bochum - Jugend trainiert für Olympia - so ließe sich die Begegnung zwischen dem VfL Bochum 1848 und der U23-Nationalmannschaft der USA treffend beschreiben.

VfL-Coach Andreas Bergmann ließ gegen die US-Boys, die sich derzeit auf die Olympia-Quali vorbereiten, einige Talente aus der Bochumer U23 von der Leine. Den Sieg in einer munteren und intensiv geführten Test-Partie trugen aber die Amerikaner davon. 3:1 hieß es am Ende für die Gäste.

Doch trotz der 1:3-Niederlage war VfL-Coach Bergmann nicht unzufrieden: "Nach den vielen Wechsel war es in der zweiten Halbzeit nicht einfach für uns, den Rhythmus zu finden. Trotzdem hatten wir gerade zu Beginn noch einige gute Aktionen. Insgesamt war es okay, ein guter Test für uns."

VfL Bochum 1848: Esser (46. Heerwagen) - Caspari, Sinkiewicz (46. Acquistapace), Kalina, Ostrzolek (46. Berger) - Dabrowski (31. Kefkir), Toski - Federico (31. Freiberger), Uzun (46. Zech), Inui (46. Mengert) - Aydin (61. Kyei)

Tore: 1:0 Dabrowski (20.), 1:1 Boyd (43.), 1:2 Taylor (80.), 1:3 Duka (83.)