Bochum - Der VfL Bochum 1848 nimmt Takashi Inui bis 2014 unter Vertrag. Der 23-Jährige Offensivallrounder kommt vom J.League-Club Cerezo Osaka, für den er am kommenden Sonntag sein letztes Punktspiel bestreiten wird.

Darauf haben sich die beiden Clubs und der Spieler vorbehaltlich der sportmedizinischen Untersuchung, zu der Inui am 2. August in Bochum erwartet wird, verständigt.

"Vielseitig verwendbarer Spieler"

In der J.League hat Takashi Inui bis dato 53 Spiele bestritten, in denen er acht Treffer erzielen konnte. Zudem kam er schon in der AFC Champions League zum Einsatz und absolvierte bereits drei Länderspiele für Japans A-Nationalmannschaft.

VfL-Sportvorstand Jens Todt ist froh über den Wechsel: "Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Takashi Inui unsere Offensive bereichern und variabler gestalten können. Er ist ein junger Spieler, der in seinem Land schon auf höchstem Niveau gespielt hat und noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist."

Auch VfL-Cheftrainer Friedhelm Funkel begrüßt die Verpflichtung des technisch versierten Japaners: "Takashi Inui ist ein vielseitig verwendbarer Spieler, der aufgrund seiner Dribbelstärke und Schnelligkeit der Mannschaft hoffentlich rasch helfen kann."

Takashi Inui:
Geburtsdatum: 2. Juni 1988 in Omihachiman (JPN)
Größe: 1,69 m
Gewicht: 59 kg
Nationalität: japanisch
Bisherige Vereine: Cerezo Osaka F.C. (2009-11, bereits 2008 dorthin ausgeliehen), Yokohama F. Marinos (2007-09), Yasu High School F.C. (2004-06), Saison FC (1995-2004)
J.League 1: 53 Spiele / 8 Tore
J.League 2: 67 Spiele / 26 Tore
AFC Champions League: 7 Spiele / 2 Tore
A-Nationalmannschaft: 3 Spiele / 0 Tore
U21-Nationalmannschaft: 2 Spiele / 0 Tore