Bochum - Der VfL Bochum hat das Testspiel gegen den Fairplay-Pokalsieger des Kreises Bochum, die Zweite Mannschaft des SC Weitmar 45, mit 20:1 gewonnen.

Bereits zur Halbzeit führten die "Blau-Weißen" auf der Bezirkssportanlage gegen den Kreisligisten mit 12:0. Chong Tese war mit sieben Treffern am erfolgreichsten, wobei ihm ein doppelter Hattrick gelang.

VfL-Coach Andreas Bergmann war nach Schlusspfiff mit dem Auftreten seiner Mannschaft zufrieden: "Wir wollten Präsenz zeigen, eine gute Körpersprache an den Tag legen und den Willen zum Torerfolg dokumentieren. Das ist uns gelungen, obwohl wir heute morgen eine richtig knackige Einheit hatten."

VfL Bochum 1848: Esser (46. Heerwagen) - Kopplin, Maltritz (46. Acquistapace), Eyjólfsson, Ostrzolek (46. Kramer) - Johansson, Dabrowski (46. Vogt) - Freier (46. Uzun), Inui (46. Aydin), Berger (46. Kefkir) - Chong Tese (46. Ginczek)

Tore: 1:0, 5:0, 6:0, 7:0, 9:0, 10:0, 11:0 Chong Tese (9., 20., 24., 28., 38., 39., 40.), 2:0 Johansson (10.), 3:0 Freier (14.), 4:0 Dabrowski (17.), 8:0 Inui (31.), 12:0 Siepe (41., Eigentor), 13:0 Aydin (48.), 14:0, 15:0, 16:0, 18:1 Ginczek (49., 53., 58., 74.), 17:0 Vogt (64.), 17:1 Cuber (70.), 19:1 Uzun (77.), 20:1 Kefkir (84.)