Neusiedl am See - Erst durch einen fulminanten Endspurt konnte 1860 München im Test gegen den burgenländischen Viertligisten SC Neusiedl das Ergebnis einigermaßen standesgemäß gestalten.

Nach der frühen Führung von A-Junior Robert Glatzl (2.) dauerte es über 70 Minuten, ehe der kurz zuvor eingewechselte Grigoris Makos das 2:0 erzielte (74.). Ismael Blanco (77.), Mike Ott (80.) und erneut Blanco per Foulelfmeter (82.) trafen vor 600 Zuschauern zum Endstand.

1860: Kiraly (46. Ochs) - Weber, Schindler (65. Wojtkowiak), Bülow, Feick (31. Volz) - Stahl (65. Makos), Ott - Wiesböck, Nicu (46. Tomasov) - Stoppelkamp (46. Blanco), Glatzl
Tore: 1:0 Glatzl (2.), 2:0 Makos (74.), 3:0/5:0 Blanco (77./82./FE), 0:4 Ott (80.)