Alexander Bittroff und der FC Energie Cottbus haben sich auf eine Vertragsverlängerung bis zum Jahr 2012 geeinigt. Der 21-Jährige Abwehrspieler wird einen entsprechenden Vertrag in den kommenden Tagen unterzeichnen.

"Wir freuen uns, dass Alexander Bittroff seine Perspektive beim FC Energie sieht und sich in seinem Heimatverein weiterentwickeln will", so Claus-Dieter Wollitz, der die Vertragsverlängerung noch vor Jahresende unter Dach und Fach gebracht hatte. "Es ist gut, dass sich ein junger Spieler mit Beginn der Vorbereitung ausschließich auf den Fußball konzentrieren kann."

16 Einsätze in der Hinrunde

Eigengewächs Alexander Bittroff hatte unter Pele Wollitz den Sprung zum Stammspieler geschafft.

In der Hinrunde absolvierte der gebürtige Senftenberger 16 Spiele als Rechts- oder Linksverteidiger und erzielte dabei zwei Tore. Im Herbst wurde der Verteidiger in die deutsche U21-Nationalelf berufen.