Auf die Hilfe von Stürmer Pavel Fort werden die "Blauen" beim Spiel gegen den FSV Frankfurt am Samstag (7. November) verzichten müssen. Seine Adduktorenverletzung soll in Ruhe auskuriert werden. Sowohl ein Einstieg ins Training geschweige denn ein Einsatz in Frankfurt käme für den Tschechen zu früh.

Franck Manga Guela, der am vergangenen Samstag gegen Cottbus noch kurzfristig mit einem grippalen Infekt ausfiel und Oliver Kirch, der nach seiner Auswechselung über ähnliche Symptome klagte, sind wieder ins Training eingestiegen: Guela in vollem Umfang, Kirch noch dosiert.

Probleme bei Mijatovic

Ebenfalls kürzer tritt Andre Mijatovic, der eine muskuläre Verhärtung im Oberschenkel verspürt. Gute Besserung gilt neben Markus Bollmann, der am Wochenende noch bei der Mannschaft vorbeischaute, auch Thilo Versick, der bereits am Freitag einen Muskelfaserriss erlitt.