Bielefeld - Arminias ehemaliger Flügelflitzer Jonas Kamper hat einen neuen Verein in seiner alten Heimat gefunden.

Der 27-jährige Kamper, der 2006 aus Dänemark von Brøndby IF nach Bielefeld wechselte, unterschrieb bei Randers FC für drei Jahre. Der dänische Erstligist belegte in der zurückliegenden Saison den zehnten Platz in der dänischen SAS Ligaen, die lediglich zwölf Teams umfasst, und entkam damit nur knapp dem Abstieg.

Kamper, dessen Vertrag beim DSC im Sommer ausgelaufen war, spielte insgesamt vier Jahre im schwarz-weiß-blauen Dress und konnte insbesondere zu Beginn seiner Arminia-Zeit große Erfolge verbuchen. Im Gedächtnis bleiben seine siegbringenden Tore gegen Bayern München (Freistoß-Hammer gegen Oliver Kahn), Borussia Dortmund oder Bayer Leverkusen, mit denen der sympathische Däne großen Anteil am Klassenerhalt 2006/2007 hatte.

"We have to fight weiter"

Im Anschluss an diese Spielzeit wurde der Rechtsfuß, der den DSC auch im aktuellen Sportstudio vertrat, von den Fans denn auch umgehend zum Arminen der Saison gewählt. Und der für Kamper typische "Denglisch"-Spruch "We have to fight weiter" wurde gar zum Slogan einer Imagekamapagne der Arminia.