Oliver Neuville ist Arminia Bielefelds erster Neuzugang und mit Collin Quaner folgt gleich der zweite neue Spieler.

Ex-Nationalspieler Neuville spielte bis zum Ende der vergangenen Saison insgesamt sechs Jahre für Borussia Mönchengladbach, davor bei Bayer Leverkusen, Hansa Rostock, CD Teneriffa und Servette Genf.

"Neuville bürgt für eine hohe Qualität im Offensiv-Bereich"

Der 37-Jährige absolvierte insgesamt 69 Länderspiele (10 Tore), 334 Bundes- (91) sowie 34 Zweitliga-Spiele (15) und hat am heutigen Freitag beim DSC einen Jahres-Vertrag unterschrieben.

DSC-Trainer Christian Ziege: "Ich bin sehr froh, dass wir Oliver Neuville verpflichten konnten. Er weiß definitiv, wo das Tor steht und bürgt auch sonst für eine hohe Qualität im Offensiv-Bereich. Oliver wird mit seiner Erfahrung sicherlich ein ganz wichtiger Führungsspieler für unsere neue Mannschaft."

Oliver Neuville: "Ich kenne Christian Ziege seit vielen Jahren und denke, dass wir sehr gut zusammen arbeiten werden. Außerdem freue ich mich auf die Arminia-Fans und die tolle Stimmung in der SchücoArena."

Ein Nachwuchsspieler kommt

Nach Neuville hat Bielefeld am Freitag mit Collin Quaner einen weiteren Stürmer verpflichtet.

Der 19-jährige Quaner ist 1,90m groß und kommt aus dem Nachwuchsbereich von Fortuna Düsseldorf. Dort spielte er in der vergangenen Saison für die U 19 und kam überdies auch im Regionalliga-Team der Rheinländer zum Einsatz. Quaner hat beim DSC einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

DSC-Trainer Christian Ziege: "Collin Quaner bringt viel Potenzial mit, wir werden ihn behutsam an den Profibereich heranführen. Er wird regelmäßig am Trainingsbetrieb der Profis teilnehmen und zunächst in der U 23 zum Einsatz kommen."