Der 1. FC Union Berlin muss auch am kommenden Freitag auf Karim Benyamina verzichten. Der Stürmer hat sich zusätzlich zu den muskulären Problemen einen grippalen Infekt zugezogen und kann derzeit nicht trainieren. Unterdessen hat John Jairo Mosquera am Mittwoch mit leichtem Lauftraining begonnen. Ein Einsatz am Freitag steht jedoch nicht zur Debatte.

"Wir haben derzeit ein wenig Pech, was verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle angeht. Trotzdem wollen wir mutig in das Spiel gehen und vertrauen den Spielern, die am Freitag im Kader stehen", so Sportdirektor Christian Beeck zur aktuellen Situation.