Der Tross des FC Augsburg, der sich derzeit im Winter-Trainingslager in Spanien befindet, hat Zuwachs bekommen. Roland Benschneider und Mannschaftsarzt Dr. Andreas Weigel besuchten das Team in Ayamonte.

Für Abwehrspieler Benschneider, der nach seiner schweren Knieverletzung täglich in der Reha für sein Comeback schufftet, war es eine willkommene Abwechslung zum öden Reha-Programm. "Es ist schön mal wieder ein paar Tage bei der Mannschaft zu sein", genoss Benschneider den Kurztripp. Am Donnerstaabend waren beide in Spanien eingetroffen.

Aber auch in Spanien ließ Benschneider sein Reha-Programm nicht ganz schleifen. Im Fitneßraum schwang er sich schon auf das Fahrrad und absolvierte Aufbautraining.