München - Collin Benjamin wechselt ablösefrei vom Hamburger SV zum TSV 1860 München. Der 32-jährige Routinier verstärkt in Zukunft die "Löwen". Er unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2012 mit Option auf ein weiteres Jahr.

Trainer Reiner Maurer setzt große Stücke auf den Defensivallrounder: "Collin ist vielseitig einsetzbar. Er hat einen super Charakter und konnte im Laufe seiner Karriere in der Bundesliga und in der Nationalmannschaft bereits zahlreiche Erfahrungen sammeln, die ihn als Führungsspieler auszeichnen."

"Collin ist eine sehr gute Ergänzung für unser junges Team. Ich bin von seinen fußballerischen Qualitäten überzeugt und er übernimmt Verantwortung auf dem Platz", sagt Sportkoordinator Florian Hinterberger.

Viel Erfahrung und als Sternzeichen Löwe

Collin Benjamin freut sich auf seine neue Herausforderung an der Grünwalder Straße: "Die 'Löwen' haben jetzt die Chance auf einen Neubeginn. Dabei mitzuhelfen, reizt mich sehr."

Der Kapitän der namibischen Nationalmannschaft (39 Spiele/zwei Tore) stand seit 2001 beim HSV unter Vertrag. Er absolvierte 146 Bundesligaspiele (13 Tore) für die Hanseaten, im Regionalligateam kam er 41 Mal zum Einsatz (neun Tore).

Collin Benjamin wurde am 3. August 1978 - im Sternzeichen Löwe - in Windhoek, der Hauptstadt Namibias, geboren. Beim ortsansässigen Civics FC (1996-1999) begann er zu kicken. Im Alter von 21 Jahren kam er nach Deutschland. Nach Stationen bei Germania Schnelsen und Rasensport Elmshorn (1999/2000) gelang ihm beim HSV der Durchbruch als Profi.