Der SC Rot-Weiß Oberhausen wird im Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg an diesem Mittwoch wieder mit Mittelfeldspieler Benjamin Schüßler rechnen können.

Der 27-Jährige, der sich beim Spiel beim VfL Osnabrück eine Oberschenkelzerrung zugezogen hatte, konnte am Montag das gesamte Trainingsprogramm mitmachen. "Wenn er sich nicht am Dienstagmorgen im Training verletzt, wird er mit nach Nürnberg fahren", so RWO-Trainer Jürgen Luginger.

Einsatz de Cocks unwahrscheinlich

Neuzugang Olivier de Cock nahm am Montag ebenfalls am Mannschaftstraining teil. Der Belgier, an dessen Spielberechtigung die RWO-Verantwortlichen mit Hochdruck arbeiten, hat die Rückennummer 31 erhalten.

"Für die Spielberechtigung sind viele formelle Dinge mit dem abgebenden Verein FC Brügge und den beiden Verbänden zu klären, so dass wir davon ausgehen, dass Olivier erst zum Heimspiel am Sonntag gegen Rostock spielberechtigt sein wird", so Rot-Weiß Oberhausens Sportlicher Leiter Hans-Günter Bruns.