Axel Bellinghausen, der Kapitän des 1. FC Kaiserslautern wird dem Club für die Partie beim FSV Frankfurt fehlen.

Beim 25-Jährigen hat sich im Nachgang seiner Leistenoperation im Februar 2009 ein Bluterguss gebildet, der auf eine Nervenbahn drückt und die Koordination des Mittelfeldspielers einschränkt.

Schuften fürs Comeback

Bellinghausen absolviert aktuell ein spezielles Reha-Programm. Der Zeitpunkt seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining steht nicht fest.

Der gebürtige Siegburger wechselte 2005 von Fortuna Düsseldorf zum 1. FC Kaiserslautern, bei dem er bisher 73 Spiele in der 2. Bundesliga für die Pfälzer machte.