Nun ist es perfekt: Fin Bartels spielt ab der kommenden Saison beim FC St. Pauli. Der 23-jährige Offensivspieler erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Bartels wechselt ablösefrei von Zweitliga-Absteiger FC Hansa Rostock. Für Hansa kam er in den letzten drei Jahren in 19 Erstliga- und 58 Zweitliga-Partien zum Einsatz und erzielte dabei vier bzw. zehn Tore.

Darüber hinaus bestritt der gebürtige Kieler 2008 ein Spiel im Trikot der deutschen U21-Nationalmannschaft (Testspiel gegen die Auswahl Dänemarks).

Stimmen zum Wechsel:

Helmut Schulte, Sportchef: "Nach Richard Sukuta-Pasu und Bastian Oczipka ist Fin Bartels der dritte Neuzugang für die Saison 2010/2011. Wir haben ihn schon seit längerem im Auge, da er genau in unser Anforderungsprofil passt. Jung, norddeutsch, schnell, ballsicher, mit grossem Potential, in der Offensive variabel einsetzbar. Wir trauen Fin zu, schnell ein vollwertiges Mitglied unserer Mannschaft zu werden."

Holger Stanislawski, Cheftrainer: "Wir haben Fin schon etwas länger auf dem Zettel, waren bereits an ihm dran, bevor er von Kiel nach Rostock ging. Er ist ein hochtalentierter Spieler, der schon Erfahrungen in der 1. Bundesliga sammeln konnte. Ich bin mir sicher, dass er bei uns den nächsten Schritt nach vorn machen und unser Angriffsspiel bereichern wird."

Fin Bartels: "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Mein Ziel ist es, auf möglichst viele Einsätze zu kommen und mich weiterzuentwickeln. Als Mannschaft wollen wir den Klassenerhalt sichern und ich möchte mein Bestmögliches dazu beisteuern."