Die 2. Bundesliga geht in die entscheidende Phase. Jedes Tor, jeder Fehler, jede Tat fällt ins Gewicht. Da sind die Trainer froh, dass sie Spieler haben, auf die sie zählen können.

Am 32. Spieltag spielten sich wieder einige Akteure ins Rampenlicht. Vor allem der Mainzer Top-Stürmer Aristide Bancè, der mit seinem Doppelpack beim wichtigen 2:1-Sieg über Frankfurt den höchsten Opta-Index-Wert aufweist.

Während Bancé im Angriff die Tore machte, half sein Team-Kollege Florian Heller entscheidend mit, um Gegentore zu vermeiden. Seine Leistung sichert ihm ebenfalls einen Platz in der Top-Elf.

Mit Marek Mintal vom "Club" aus Nürnberg und Leonhard Haas von den Fürther "Kleeblatt"-Konkurrenz stehen zwei weitere Spieler von Aufstiegskandidaten in der Top-Elf.

Vom FC Ingolstadt steht Markus Karl in der Top-Elf. Die "Schanzer" steigen dennoch ab.