Cottbus - Uwe Hünemeier hat sich im Auswärtsspiel des FC Energie Cottbus beim TSV 1860 München einen Innenbandanriss im rechten Sprunggelenk zugezogen.

Diese Diagnose erbrachte die notwendig gewordene MRT-Untersuchung des geschwollenen Fußes. Wann der Innenverteidiger wieder einsatzfähig ist, steht noch nicht fest. "Ich will so schnell wie möglich wieder mitwirken", zeigte sich der neunfache Saisontorschütze kämpferisch.