Aachen - Alemannia Aachen hat Angreifer Fabian Bäcker vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Der 20-Jährige kommt ablösefrei und hat in Aachen einen Zweijahresvertrag unterzeichnet.

In der vergangenen Spielzeit sorgte der 1,82 Meter große Angreifer für Furore, als er in seinem ersten Bundesligaspiel am 16. Januar 2010 gegen Bochum gleich einen Treffer markierte. Allerdings blieb es danach bei zwei Einsätzen für die Profis, in dieser Spielzeit markierte Bäcker seine elf Saisontore allesamt im Regionalliga-Team der Borussia.

"Passt sehr gut zu uns"

"Fabian ist sehr schnell und zudem mit einem guten Torriecher ausgestattet", sagt Sportdirektor Erik Meijer über den fünffachen U20-Nationalspieler. "Wir haben ihn in den Gesprächen als cleveren jungen Mann kennen gelernt, der sich jetzt ganz bewusst für eine neue Herausforderung entscheidet. Als Mensch wie auch als Spielertyp passt er sehr gut zu uns", sagt Meijer.

"Für mich ist der Wechsel in jedem Fall eine neue Herausforderung, auf die ich mich sehr freue. Alemannia Aachen zählt in der 2. Bundesliga zu den attraktivsten Clubs. Das Konzept mit vielen jungen Spielern gefällt mir, ich bin ja selbst noch sehr jung. Ich hoffe, wir können den vielen Fans in der nächsten Saison attraktiven Fußball bieten", erklärt Bäcker.