Berlin - Nun wird es langsam ernst. Am kommenden Montag (17. Januar 2011) startet Hertha BSC bei Rot Weiß Oberhausen in die Rückrunde.

Nach dem guten Trainingslager in Portugal und zwei Testspielsiegen gegen Zwolle (2:0) und Lüttich (2:1) steht am Mittwochnachmittag (14 Uhr) noch ein letzter Test gegen Drittligist Babelsberg an. Das Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Trainer Markus Babbel will noch ein paar Dinge ausprobieren, bevor es nach Oberhausen geht.

Keeper Maikel Aerts wird noch einmal unter Wettkampfbedingungen testen, ob das Knie hält. Auch Fabian Lustenberger soll nach seinen muskulären Problemen, die ihn für ein paar Tage auf Eis legten, Spielpraxis bekommen. Auch ist es der letzte Test für die Innenverteidigung. Sebastian Neumann, Kaka oder Lustenberger stehen zur Auswahl für die gesperrten Hubnik und Mijatovic.