Mimoun Azaouagh wird mit sofortiger Wirkung und bis auf weiteres vom Trainingsbetrieb freigestellt. Das ist das Ergebnis eines Gespräches am Montag, 5. Juli, zwischen dem Vorstand des VfL Bochum 1848 und dem Spieler.

Der Vertrag des 27-Jährigen beim VfL läuft noch bis zum 30. Juni 2012. Unmittelbar nach dem Saisonende hatte Azaouagh jedoch via "kicker" gesagt: "Für mich war´s das. Ich spiele nicht mehr für den VfL, ich spüre hier keinen Rückhalt." Eine Einstellung, die er auch dem Vorstand gegenüber bekräftigt hat.

Nun sind beide Seiten um eine einvernehmliche Lösung bemüht. "Er ist jetzt erst einmal vom Trainingsbetrieb freigestellt. Im Laufe der Woche wird es weitere Gespräche geben", erläutert Sportvorstand Thomas Ernst.